Product added to basket

Product added to basket

  • logo

Die wähl des richtigen Zeltes

Konstruktion

Wie viele seid ihr und was habt ihr vor?

  • Brauchst ihr mehr als eine Tür? 

  • Passt das Zelt – zu den Leuten und den Unternehmungen? 

  • Braucht ihr Platz zum Kochen, Essen, Spielen oder für das Gepäck? 

  • Bei unbeständigem Wetter könnte mehr Platz sinnvoll sein! 

Erfahre mehr

Wassersäule und Gewebe

Wohin und wann reist ihr?

  • Wählt für einen warmen Sommerurlaub ein großes Zelt mit einer Wassersäule um 2.000 mm. Denkt wegen des zusätzlichen UV-Schutzes über ein PU-beschichtetes Polyester nach 

  • Für Wanderungen in kalter und nasser Umgebung werdet ihr beim Außenzelt eine Wassersäule um die 3.000 mm und für den Zeltboden um die 8.000-10.000 mm benötigen 

Erfahre mehr

Packmaß und Gewicht

Sind Gewicht und Packmaß von Bedeutung?

  • Transportiert ihr euer Zelt im Auto, auf dem Fahrrad oder auf dem Rücken? 

  • Auf dem Fahrrad sind vier Kilo das Maximum 

  • Im Kayak sind sechs Kilo akzeptabel 

  • Auf dem Motorrad sollte das Packmaß 50 cm nicht überschreiten 

  • Zum Wandern solltet ihr die kleinste und leichteste Variante wählen 

Qualtität des Materials

Wie häufig werdet ihr das Zelt benutzen?

  • Wenn ihr nur ein oder zwei Mal im Jahr zelten geht, reicht ein günstigeres Zelt 

  • Wenn ihr euer Zelt häufig oder in extremer Umgebung benutzt, sollte euer Augenmerk besonders auf der Qualität des Gewebes, der Nähte, der Reißverschlüsse, der Stangen und Heringe liegen 

Farbe, Design und Benutzerfreundlichkeit

Wie sieht es aus und wie fühlt es sich an?

  • Im Geschäft solltet ihr das Zelt auch von Innen begutachten 

  • Fasst das Gewebe an, prüft die Reißverschlüsse und die Optik sollte euch auch gefallen 

  • Entscheidet mit Kopf, Hand und Herz!